TagNacht

Ein monatliches Meetup für Technikerinnen, technikinteressierte Frauen* und all diejenigen die sich als Genderqueer oder Nichbinär identifizieren; es gibt Workshops und die Gelegenheit Gleichgesinnte zu finden!

14. Dezember ab 19:00: im Cafe Konrad : Bau einer Steuerung für Hochleistungsleds: Hardwaredesign & Programmierung.
Januar 2019: exercism.io – Test Driven Development Erleben

Wir wollen einen Raum schaffen zum Coden, Hacken, Lernen, Löten usw. Egal ob Anfängerin oder Crack, immer rein mit euch! Projekte starten, Networken, Spaß haben, Workshops halten und was uns sonst noch so einfällt. Ein mal im Monat für uns einen Hackerspace auf Zeit schaffen. Unser Ziel ist es für mehr Diversität im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie zu sorgen.

Wir richten uns explizit an alle Frauen*, Genderqueere und Nonbinäre Menschen die Interesse für Technik oder die gesellschaftlichen Auswirkungen von Technik haben, egal wie viel Expertise ihr mitbringt! Ob Politikerin, Künstlerin, Web-Designerin, Softwareentwicklerin, Mechanikerin oder Schülerin. Kommt einfach, wir freuen uns!

Wir wollen auch einen Raum bieten um sich auszuprobieren, deshalb unterstützen wir auch insbesondere Menschen die zum Beispiel zum ersten mal einen Vortrag halten! Schreibt uns eine Mail, wir freuen uns über alle Beiträge!

2018-12: Steuerung für Hochleistungs-LEDs

Im Dezember geht es an die Hardware: Eins unser Mitglieder tüftelt zur Zeit an einer Steuerung für Hochleistungsleds die per WLAN angesteuert werden kann.

Es gibt eine kleine Einführung in KiCad und Tipps wie man an das design Analoger Schaltungen herangehen kann. Wo zum Beispiel bekommt man eigentlich Bauteile her und was für Werkzeug braucht man. Es werden verschiedene Bauteile (Relais, Optokoppler, Mosfet, SMD vs Durcksteck) vorgestellt.

In der Steuerungsschaltung werden verschiedene Techniken gezeigt wie man mit hohen Spannungen und Strömen arbeiten kann.

Auf der Softwareseite werden Mikrocontroller vorgestellt die es einfach Machen WLAN zu benutzen und es wird erklärt wie man mit Software LEDs dimmen kann.

2019-01: exercism.io – Test Driven Development Erleben

Katrin Leinweber besucht uns um ein Tool vorzustellen, mit dem man TDD erleben kann: exercism.io

Wer TDD schon kann & nutzt, erhält hier ein nützlichens Tool zum Weiterüben. Wer dagegen überhaupt mal TDD probieren möchte, kommt damit sicher in den flow und wird davon überzeugt, es auch für echte Programmierprojekte zu nutzen.

2019-11: Linux Präsentation day Hannover

Am 10. November 2018 findet der Linux Präsentation Day im Leinelab statt. Wir treffen uns dort und hören uns gemeinsam die Spannenden Vorträge an.

2018-10: Hackover

Am 5.-7. Oktober findet das Hackover Statt. Das ist die Hannoveraner Hackerkonferenz mit Ganztagsfrühstück und vielen tollen Vorträgen. Wir besuchen die Veranstaltung und Treffen uns am Samstag Abend. Auch Hackerinnen* die uns das erste mal besuchen sind selbstverständlich eingelanden!

2018-09: Mobile ERP-Systeme

Im September stellte eins unserer Mitglieder ihre Bachelorarbeit über Mobile ERP-Systeme (Enterprise Resource Planning) vor! Das sind Systeme mit denen Firmen ihre Resourcenplanung Automatisieren können. In ein paar der Highlights aus dem Talk ging es um:

2018-09: Anfang September 2018

TL;DR Wir trafen uns Anfang September um die Fledermäuse in der Wildnis zu besuchen.

Seit über 50 Millionen Jahren gibt es Fledermäuse in Deutschland, weltweit sind etwa 950 Fledertierarten vertreten. Sie sind Säugetiere die mit den Händen fliegen, bei völliger Dunkelheit mit den Ohren sehen und mit dem Kopf nach unten schlafen. Während die Weibchen sich im Frühjahr in Kolonien zusammenfinden, leben die Männchen alleine.

Mit den Ohren sehen?

So wie Menschen mit einer Stirnlampe leuchten, um im reflektierten Licht zu sehen, stoßen Fledermäuse Ultraschall-Schreie aus, um aus dem reflektierten Schall ihre Umgebung zu lesen. Ihre Orientierungsrufe liegen über 20 kHz, außerhalb es für Menschen hörbaren Bereichs. Darum scheinen die Flattertiere lautlos über den Abendhimmel zu huschen. Tatsächlich erreichen sie aber die Lautstärke eines Presslufthammers.

Wie lassen die Laute sich hörbar machen?

Damit werden wir uns einen Abend lang beschäftigen. Nach einer kurzen Einführung in die gängigen Detektor-Typen (Frequenzteiler, Mischer) sowie ihre Möglichkeiten und Einschränkungen bei der Artenbestimmung, werden wir mit ein paar Geräten auf Fledermaus-Suche durch Laatzen gehen.